Es war ein sehr schöner und gelungener erster Thementag auf dem Sonnenhof in Rheinbay.
„Wie kann man die Anlehnung verbessern?“ wurde praktisch mit Lusitanos, Friesen, einem Connemara und einem Isländer an der Hand und unter dem Sattel gezeigt und erläutert.
Hans-Jörg Haas spielte Klavier, die Musik war perfekt auf die Reiterei abgestimmt.
Nach der Pause gab es zwei sehr spannende Vorträge: Die Osteotherapeutin Anja Kaulmann zeigte anhand eines Wirbelsäulenmodells die anatomischen und biomechanischen Zusammenhänge, die die Anlehnung betreffen.
Die Tierärztin Alexa Bach demonstrierte mit einem Pferdeschädel, wo und wie das Gebiss im Maul liegen und welches Gebiss man verwenden sollte.
Teilnehmer konnten auch selbst ein Zügelmesssystem testen: Wieviel Gramm hat man in der Hand? Rechts und links gleich viel?
Rundum ein gelungener Tag und auch vielen Dank an alle Besucher, die gekommen sind und sich so vorbildlich an die Corana-Massnahmen gehalten haben.
Herzlichst
Eure Ruth Giffels

Eine Auswahl der Bilder vom Tag

und hier noch die einzelnen Teilnehmer:


Lusitanohengst Oasis, 25jährig, macht mir immer besondere Freude, wenn mein Mann life für uns spielt. Oasis hatte beim Fotoshooting am Tag davor so eine Freude am Piaffieren


und Passagieren, dass man in dem Momenten sein Alter überhaupt nicht merkt.

Connemara-Wallach Ian, 9-jährig, aus der Zucht von Benno Hellwig an der Hand von Isabell Stockmanns

Lusitano Pintor, 24jährig mit Luisa Ferber

Friese Wolter, 13jährig mit Simone Stülb

Friese Domino, 19jährig mit Hans-Jörg Haas

Isländer Háleggur vom Mönchhof, 11jährig mit Anke Mehrtens

Lusitano Xeique , 17jährig mit mir

Anglo-Lusitano Faraó , 10jährig mit Guido Giffels

Anja Kaulmann – Pferdeosteopathin

Dr. Alexa Bach

Zum Vormerken: nächster Thementag am 25.4.2021: „Abwechslung im Trainingsalltag“

Wer besondere Wünsche oder Fragen hat , kann mich gerne anschreiben.